Kostenloser Versand ab 80 €
30 Tage Rückgaberecht
Mehr als 3.000 Produkte
Sicher Einkaufen dank SSL
Beratung: 07961 / 565257 9:00 bis 18:00 Uhr
Zur Startseite wechseln
Filter

Balvenie (The)

Monkey Shoulder Whisky 40% 0,7L
Monkey Shoulder
Monkey Shoulder Whisky 40% 0,7L
Ein wunderbarer Blended Malt Whisky aus dem Hause William Grant & Sons. Malt Master David Stewart entschied den ersten Malt Blend Whisky von drei Brennereien aus dem Hause William Grant zu kreieren. Whisky von Glenfiddich, The Balvenie und Kininvie vereinen sich zu einem sagenhaften Blended Scotch Whisky. Der Monkey Shoulder lagert und reift in First Fill Bourbon Fässer. Dieser Blend wird rein aus hochwertigem Malt Whiskys kreiert. Das Resultat ist ein weicher, cremiger, malziger Whisky. Der Name Monkey Shoulder ist eine Homage an die harte Arbeit der Malt Men vergangener Tage, die harte Arbeit leisten mussten, um in regelmäßigen Abständen von wenigen Stunden die Gerste mit Malzschaufeln zu wenden. Dies ist notwendig um die Gerste zu belüften und somit den Keimprozess richtig zu steuern. Das ständige Schaufeln der Gerste war eine große Belastung für die Schultern der Malt Men und so kam es zur Schonhaltung der belasteten Schulter, was deutlich durch eine schiefe Haltung zu erkennen war. Daraus entstand der Begriff Monkey Shoulder. Monkey Shoulder, destilliert, gereift und abgefüllt in Dufftown/Speyside. Dieser Triple Malt Scotch Whisky hat bereits eine große Anhängerschaft und großen Respekt in der Whisky Szene gefunden. Gerne wird der Monkey Shoulder für Mixgetränke herangezogen. Ein sehr einprägsames Affenlogo ziert dieFlasche.

Inhalt: 0.7 Liter (39,43 €* / 1 Liter)

27,60 €*
Monkey Shoulder Smokey Monkey Whisky 40% 0,7L Shop
Monkey Shoulder
Monkey Shoulder Smokey Monkey Whisky 40% 0,7L
Viele Jahre gab es den Monkey Shoulder Blended Malt Whisky aus dem schottischen Hause William Grant & Sons. Und wer sich jetzt denkt den Namen Grant habe ich schon irgendwo mal im Zusammenhang mit Scotch Whisky gehört, dann ist das auch vollkommen richtig. Denn dahinter steckt eine der größten Malt Brennereien Schottlands mit dem Namen Glenfiddich Distillery. Und dabei bleibt es nicht, denn ein Blended Malt besteht immer aus Produkten mehreren Brennereien. So kommen wir auf insgesamt drei unterschiedliche Herstellerprodukte die einfließen mit The Balvenie, sowie die ganz unbekanne Kininvie Distillery und dem schon zuvor beschriebenen Zugpferd Glenfiddich, alle in Dufftown gelegen.  Dieser Variante hat man zusätzlich noch einen rauchigen Touch eingehaucht, was diesen Schotten ein noch intensiveres Geschmacksbild gibt.

Inhalt: 0.7 Liter (59,94 €* / 1 Liter)

41,96 €*
balvenie-12-jahre-double-wood-40-prozent-2
Balvenie
Balvenie 12 Jahre Double Wood 40% 0,7L
Der Balvenie Double Wood ist ein außerordentlich komplexer, 12 Jahre alter Single Malt Whisky mit ausgesprochen weicher Sherry-Note. David Stewart, Malt Master bei Balvenie, löste 1992 mit diesem Whisky eine Welle aus, die heute allgemein als Finishing bezeichnet wird. Er füllt einen Malt nach der regulären Reifezeit nicht einfach ab, sondern in ein anderes Fass um, damit dieser auch von den neuen Aromen profitieren kann. Der Balvenie Double Wood 12 Jahre bezieht somit seinen Charakter von beiden Fassarten. Während seiner Reifezeit wird der Malt nach langen Jahren in traditionellen Eichenfässern in denen vorher Bourbon gelagert war, in Fässer gefüllt, die vorher spanischen Sherry enthalten hatten. Nun werden sie erstmals zur Lagerung von Whisky eingesetzt. Jedes dieser Fässer trägt mit seiner spezifischen Qualität zum fertigen Malt bei, die amerikanische Eiche verleiht ihm Weichheit und Charakter, der Oloroso-Sherry gibt ihm Tiefe und Geschmacksfälle. Während der zweiten Reifeperiode vollendet sich die einzigartige Qualität des Balvenie Double Wood 12 Jahre, der sich durch einen vollen, runden Körper und einen grossen, nachhaltigen Nachklang auszeichnet.

Inhalt: 0.7 Liter (71,29 €* / 1 Liter)

49,90 €*
balvenie-14-jahre-caribbean-cask-43-prozent-070-liter-gepa-shop
Balvenie
Balvenie 14 Jahre Caribbean Cask Whisky 43% 0,7L
Dieser Balvenie Whisky erhielt durch den Malt Master David Stewart ein ungewöhnliches Finishing. Er wurde in Caribbean Rum Casks vollendet, nachdem er zuvor für lange 14 Jahre in traditionellen Whisky-Fässern heran reifte. Um das ideale Finishing mit Rumaromen zu erreichen, befüllten die Mitarbeiter des darüber agierenden Willam Grant Konzern zuerst American Oak Fässer mit ihren eigenen Blends von selektierten West Indian Rum Produkten. Wenn sie pro einzelnem Faß den richtigen Reifegrad entschieden, wurde der Rum durch den über 14 Jahre lang gereiften Whisky ersetzt. Das Rum getränkte Eichenholz tat ihre natürliche Arbeit danach mit dazu, um den gewünschten finalen geschmacklichen Touch zu erreichen. Das Resultat dabei ist ein aussergewöhlicher Single Malt aus der Whisky-Schmiede The Balvenie mit einem schon traditionell weichen und honigtönigen Charakter. Dieser ist jetzt noch aufgewertet und verheiratet mit Noten von Toffee und einem Hauch von Frucht. Er hat ein sehr lang anhaltendes, wärmendes Finishing am Gaumen. Ein zusätzlicher exotischer Einfluss eines eh schon von Grund auf soliden Dufftown Speyside Malt.

Inhalt: 0.7 Liter (91,29 €* / 1 Liter)

63,90 €*
Balvenie 14 Jahre Peat Week 2003/2017 Whisky 48,3% 0,7L
Balvenie
Balvenie 14 Jahre Peat Week 2003/2017 Whisky 48,3% 0,7L
Wer Balvenie Malt Whiskys liebt und kennt weiß ganz genau daß dieser Speysider kräftig-volumnious am Gaumen erscheint jedoch wenig an Rauch oder Torf beim Genießen zeigt. Das ändert sich jetzt wieder mit dem 15-jährigen Peat Week. Dieser wurde im Jahr 2003 bei Balvenie gerade mal für eine einzige Woche mit torf-rauchigem Malz zum Destillat gebrannt. Dies ist eine ungewöhnliche Abfüllung für die der amtierende Malt Master David Stewart drei Fasstypen zur Reifung auswählte mit First Fill Bourbon, Refill Bourbon und Sherryfässer.

Inhalt: 0.7 Liter (112,70 €* / 1 Liter)

78,89 €*
Balvenie 16 Jahre Triple Cask Whisky 40%
Balvenie
Balvenie 16 Jahre Triple Cask Whisky 40%
Beim The Balvenie Triple Cask handelt es sich eigentlich um eine Variante, die exklusiv für den Travel Retail vorgesehen ist. Wir haben sie dennoch im Portfolio für den Verkauf an unsere Kunden in begrenzter Stückzahl erhalten. Bei der Reifung handelt es sich um Reifungen aus drei unterschiedlichen Eichenhölzern, welche diesem Malt Scotch Whisky mehr geschmackliche Tiefe  und Bandbreite gibt. Es handelt sich um First-fill Bourbon, eine typische Variante für viele Produkte, und dann in Anteilen Refill-Bourbon und Sherry Casks. Alle reiften in Schottland parallel zueinander, und vor allem im 16 Jahre und mindestens 1 Tag, um dann final vor der Abfüllung ihre gemeinsame Hochzeit in einem großen Vatting-Bottich zu erhahlten. Die genaue Zusammensetzung obliegt natürlich Malt Master David C. Stewart, seines Zeichens MBE und durch die Queen für seine Verdienste ausgezeichnet. Ein intensiver, orangen- und sherrytöniger Speysider mit reichhaltigen Noten von Heidehonig und Früchten.  

Inhalt: 0.7 Liter (171,29 €* / 1 Liter)

119,90 €*
balvenie-17-jahre-double-wood-43-prozent
Balvenie
Balvenie 17 Jahre Double Wood 43% 0,7L
Um den 17-jährigen DoubleWood zu kreieren kehrte der Malt Master David Steward, der 2012 sein 50-jähriges Betriebsjubiläum in der Brennerei feierte, zurück zu einer seiner meist zelebrierten Errungenschaften. Es handelt sich um die konsequente Reifung in zwei unterschiedlichen Faßtypen. Ein Prozess der oft als Cask Finishing bezeichnet wird. Diese Technik ist das Herz des The Balvenie DoubleWood. Zuerst reift der Whisky in amerikanischen Oak Barrels, welche sanfte süße Vanillenoten hervorbringen, bevor er für die zweite Reifungsphase in europäische Sherry Eichenfässer umgelagert wird. Diese Fässer bringen zusätzlich reichhaltige würzige Noten und eine Tiefe und Komplexität der Aromen. Der DoubleWood 17 Jahre ist der ältere Bruder des DoubleWood 12 Jahre und und teilt die honigtönige und würzige Charakteristik. Aber er ist unverkennbar anderes mit tieferen Vanillenoten, Tönen von grünem Apfel, cremigem Toffee und eine auffällige Reichhaltigkeit und Komplexität.

189,90 €*
Balvenie TUN 1509 Batch 3 Whisky 52,2%
Balvenie
Balvenie TUN 1509 Batch 3 Whisky 52,2% 0,7L
Mit dem Balvenie TUN 1509 Batch 3 Whisky 52,2% 0,7L kommt im Herbst eine sehr limitierte Abfüllung der renommierten schottischen Speyside Whisky Destillerie The Balvenie Distillery an den deutschen Markt. In gewissen Zeitfolgen orchestriert und komponiert der Hersteller immer wieder besondere Abfüllungen mit Seltenheitscharakter. Nach der erfolgreichen Einführung der vorgegangenen und sehr raren Tuns 1509 Batch 1 und des Tun 1509 Batch 2 folgt nun die dritte Auflage mit dem Batch 3. Dies geschieht immer unter den wachsamen Augen und dem maßgeblichem Mitwirken des renommierten Malt Master (Master Distiller) David Steward, der auch auf dem Label unterzeichnet hat. Man könnte fast sagen mit dieser Abfüllung eine einzigartige Komposition in Händen zu halten, wenn man zu den Glücklichen gehört sollte, wenigstens eine Flasche dieser Spezialität besitzen zu dürfen. Nach Aussagen den deutschen Importeur haben lediglich 253 Flaschen das kontinentale Festland für alle 16 Bundesländer erreicht - damit „Very Special“. David Steward, der gerade selbst im Herbest zu Ehren kam und durch die Queen im Hollyroadhouse von Edinburgh für seine Verdienste im Sinne des Scotch Whisky geehrt wurde, hat mit dieser Limitierung wieder ein schmackhaftes Sammlerstück geschaffen. Der unglaublich füllige Erfahrungsschatz des Schotten in Sachen Whisky führte für den Batch 3 zu einer Selektion von insgesamt 31 ganz bestimmten handverlesenen Eichenfässern. Diese sind erstens Eichenfässer die zuvor für viele Jahre Sherry auf spanischem Boden reiften ließen, und nach ihrer Entleerung in Schottland den frisch erzeugten The Balvenie Spirit zum Reifen aufnahmen. Ganze 12 dieser Sherryfässer wurden für Batch 3 aus den Jahren 1989 bis 1992 aus den Warehouses ausgewählt. Dazu kamen 11 Hogshead Fässer mit einem Bruttofassungsvermögen von ca. 250 Litern die im Jahre 1989 befüllt wurden. Acht weitere Refill-Fässern aus Nordamerikanischer Eiche aus den Jahren 1992 und 1993 gehören das dritte Komponente ebenfalls zum Portfolio. Nach dieser ausgiebigen Selektion der drei unterschiedlichen Varianten ging es für alle Behältnisse in das Warehouse 24, in dem der TUN, ein übermachtiger Eichenholzbottich, die gesamte Menge aufnahm und über mehrere Monate nochmals homogenisieren ließ. Eine nicht alltägliche und sehr aufwändige Methode des Vattings zum Zusammenführen einzelner Fassreifungen. Das Ergebnis lässt sich nicht nur sehen, sondern bietet geschmacklich auch ein unglaublich komplexes Aromafeld und Hochgenuss am Gaumen - eine Verschmelzung unterschiedlicher Geschmacksrichtungen und Alterstufen in einem Balvenie TUN 1509 Batch 3.

Inhalt: 0.7 Liter (527,14 €* / 1 Liter)

369,00 €*
Balvenie TUN 1509 Batch 4 Whisky 51,7%
Balvenie
Balvenie TUN 1509 Batch 4 Whisky 51,7% 0,7L
Mit dem Balvenie TUN 1509 Batch 4 Whisky ist die jüngste Variante der limitierten Abfüllung seit Mitte Herbst in Deutschland verfügbar. Es ist ein sehr populärer Speyside Malt am Markt. Alleine schon seine Exklusivität bringt ihn schon in die Spitzenrolle. Es ist der vierte Batch den der Whiskyexperte und Malt Master von William Grant & Sons, David Stewart, aus 13 amerikanischen First-fill Eichenfässern und 10 Sherry-Casks kreierte. 

Inhalt: 0.7 Liter (564,14 €* / 1 Liter)

394,90 €*
Balvenie 25 Jahre Triple Cask Whisky 40%
Balvenie
Balvenie 25 Jahre Triple Cask Whisky 40%
Dieser ganz besondere Speysider wurde auf traditionelle Art und Weise in Dufftown hergestellt. Bei Balvenie bleiben die Mitarbeiter der Five Rare Crafts Methode treu um solche Schätze wie diesen 25 Jahren alten Single Malt herstellen zu können. Dort, in der Welthauptstadt des Scotch, wird der Whisky so handwerklich produziert, wie es schon seit über 100 Jahren geschieht. Die Brennerei-Mitarbeiter haben ein genaues Verständnis für die einzelnen Produktionsschritte und Grundzutaten mit dem Wunsch den bestmöglichen Malt Whisky herzustellen. Der Prozess ist eine Kombination aus Fachwissen, Können und Ehrgeiz, die die The Balvenie Distillery seinen Produkten den einzigartigen Charakter verleiht. Ein absolutes Edel-Produkt aus der Schmiede William Grant & Sons.  

Inhalt: 0.7 Liter (628,43 €* / 1 Liter)

439,90 €*
Balvenie 15 Jahre 1980/2000 Single Cask 16675 Whisky 50,4%
Balvenie
Balvenie 15 Jahre 1980/2000 Single Cask 16675 Whisky 50,4%
Dieser 15 Jahre alte The Balvenie wurde im Jahr 1980 in der kleine Dufftown destilliert. Wie der Name schon sagt, reifte er all seine Tage in einem einzigen Eichenfass, bis er mit stämmigen 50,4% Vol. Alkohol abgefüllt wurde. Jede Flasche ist einzeln nummeriert und wird mit einer passenden Präsentationstube an die anspruchsvollen Kunden geliefert. Wer das Flaschenlabel aufmerksam verinnerlicht kann sogar erkenne, diese Abfüllung ist eine wahre Rarität, nicht nur wegen des Jahres der Destillation, im Jahre 1980, dieser Single Malt Scotch Whisky reifte sogar über 20 Jahre im Einenfass. Destilliert: 04.11.1980 Abgefüllt: 12.11.200 Fassnummer: 15675 Flaschennummer: 18    

Inhalt: 0.7 Liter (1.000,00 €* / 1 Liter)

700,00 €*
Balvenie 25 Jahre Rare Marriages Whisky 48%
Balvenie
Balvenie 25 Jahre Rare Marriages Whisky 48%
Der Twenty-Five von The Balvenie ist ein Whisky von außergewöhnlichem Charakter und zeigt die meistgesuchten Balvenie Aromen mit feiner Vanilleeiche, kristallisierter Ingwer und süßer flüssiger Honig. Der Malt Master David C. Stewart, seines Zeichen MBE und ausgezeichnet durch das britische Königshaus, bringt in einer Vermählung individuelle Whiskyfässer zusammen. Reifen durfte dieser Twenty-Five sowohl in traditioneller amerikanischer wie auch europäischer Eiche. Dies erzeugt einen unglaublich komplexen und ausgeglichenen Whisky, der ein Beispiel für die Kunst und das Können der Single-Malt-TUN-Vermählungen dieser ikonischen Speyside Brennerei ist.  

Inhalt: 0.7 Liter (1.114,14 €* / 1 Liter)

779,90 €*