Produkte von Tullamore

Tullamore
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
tullamore-d-e-w-phoenix-55-prozent
Tullamore D.E.W. Phoenix 55% 0,7L
Der Tullamore D.E.W. Phoenix ist ein besondere Abfüllung, um an die große Historie der Stadt und deren Menschen zu erinnern. 1785 ereignete sich ein schwerer Absturz mit einem Heißluftballon. Das daraus resultierende Feuer zerstörte zwar...
Inhalt 0.7 Liter (71,29 € * / 1 Liter)
49,90 € *
Details Tullamore...
tullamore-d-e-w-keramikkrug-40-prozent
Tullamore D.E.W. Keramikkrug 40% 0,7L
Der Tullamore Dew Crock ist ein sorgsam von Hand zusammengestellter Blend von lange gereiften Irish Whiskeys. Er wird in dieser Sonderedition im exklusiven Keramikkrug präsentiert. Er zeigt am Gaumen perfekt kombinierten Aromen mit...
Inhalt 0.7 Liter (49,86 € * / 1 Liter)
34,90 € *
Details Tullamore...
tullamore-14-jahre-413-prozent
Tullamore D.E.W. 14 Jahre 41,3% 0,7L
Beschreibung Tullamore D.E.W. 14 Jahre 41,3% 0,7L Der Tullamore D.E.W. 14 Jahre 41,3% 0,7L stammt aus dem Herzen von Irland, wo Whiskey mit Unterbrechnung schon seit 1829 destilliert wird. Das einzigartige an der Whiskey Marke Tullamore...
Inhalt 0.7 Liter (54,14 € * / 1 Liter)
37,90 € *
Details Tullamore...
tullamore-dew-12-jahre-special-reserve-40-prozent-2
Tullamore D.E.W. 12 Jahre Special Reserve 40% 0,7L
Der Tullamore D.E.W. 12 Jahre Special Reserve ist ein Irish Blended Whiskey, der sowohl aus gereiften Pot Still wie und aus Grain Bränden vorsichtig kombiniert wird. Er ist sowohl komplex, hat Charakter und man schmeckt die lange...
Inhalt 0.7 Liter (49,86 € * / 1 Liter)
34,90 € *
Details Tullamore...
tullamore-dew-cider-cask-finish-whiskey-40-prozent-050-liter-shop
Tullamore DEW Cider Cask Finish Whiskey 40% 0,5L
Einmal im Jahr wird der Tullamore DEW Cider Cask Finish Whiskey im Herzen von Irland erschaffen. Damit ist er eine limitierte Variante der mächtigen und großen New Tullamore Distillery aus der gleichnamigen Stadt Tullamore. Durch die...
Inhalt 0.5 Liter (47,80 € * / 1 Liter)
23,90 € *
Details Tullamore...
Tullamore DEW XO Caribbean Rum Cask Finish Whiskey 43% 0,7L
Tullamore DEW XO Caribbean Rum Cask Finish...
Dieser Tullamore mit einen karibischen Rum Cask Finsih ist etwas ganz Neues mit süßen und tropischen Geschmacksnoten für die große irische Brennerei. Es ist ein neues Produkt im Portfolio des weltweit zweitgrößten Irischen Whiskeys. Es...
Inhalt 0.7 Liter (28,43 € * / 1 Liter)
19,90 € * 23,90 € *
Details Tullamore...

Über die Marke Tullamore Irish Whiskey

Was immer unterschätzt wird ist die Tatsache dass die Iren ein sehr komplexes Blending-Verfahren für ihre Tullamore Whiskey-Varianten nutzen. Denn der Tullamore DEW ist eine aufwändige Kombination von unterschiedlichen Irish Whiskey Varianten aus der Brennerei. Den Basis und den typisch irischen Geschmack gibt der Single Pure Pot Still aus hauptsächlich ungemälzter Gerste. Der zweite und günstige Anteil ist Grain Whiskey der hauptsächlich aus Mais und etwas gemälzter Gerste hergestellt wird. Und die dritte Komponente sind gereifte Single Malts aus 100% gemälzter Gerste nach heute schottischem Muster.

Tullamore DEW Distillery Warehouse alleswhisky Banner 2016

Die Tullamore Distillery

Beginnend von der Gründung im Jahr 1829 war der Standort in der kleinen Stadt Tullamore. Mit der Schließung Mitte der 1950er Jahre wurde die Vorräte aus den Lagerhäusern langsam aufgebraucht bis Tullamore Whiskeys hauptsächlich am Markt aufgebraucht waren. Die Brennerei erholte sich leider nicht mehr und bliebt weiter eingemottet. Es waren schwierige Zeiten für die irische Whiskey-Industrie. Nachdem sich die drei letzten verbliebenen Hersteller der Republik Ende der 1960er Jahre zusammen taten wurden die Standorte von Jameson und Powers in Dublin aufgegeben und man zog zusammen mit der Cork Distillery nach Midlteton. Dort entstand früher und entstehen heute viele Marken in der Mega-Brennerei Midleton Distillery. Da Powers die Tullamore Marke noch zu Dublin-Zeiten besass wurden die Brände folglich auch bei Midleton gebrannt und gereift.

Tullamore Distillery Aussenansicht 2016

Die Neuzeit brach für Tullamore wieder an nachdem das schottische Spirituosenunternehmen William Grant & Sons die Marke von C&C kaufte. Die neue hypermoderne Mega-Brennerei wurde im September 2014 sogar durch den irischen Landwirtschaftsminister Simon Coveney und dem CEO Stella Davis eingeweiht. Damit stieg Tullamore in kürzester Zeit wieder zum zweitgrößten Whiskey Hersteller auf, ein „Phoenix aus der Asche“ eben. Heute kann auf dem großen Produktionsgelände sowohl Malt, Pure Pot Still und Grain hergestellt werden. Mit dreizehn Lagerhäusern schafft es die irisch-schottische Allianz nun etwa 700.000 Fässern einzulagern.

Tullamore Distillery Produktion 2016

Geschichte und Wissenswertes

Die Gründung der irischen Whiskey Brennerei war im Jahr 1829 in der zentral auf der Insel gelegenen Kleinstadt Tullamore. Diese liegt in der Grafschaft (County) Offaly, was zu einer wirklichen Getreideanbauregion zählt. Michael Molloy war der Kopf hinter der Etablierung einer zweiten Destillerie in der Region. Denn etwas weiter nördlich gab es schon im kleinen Ort Kilbeggan den gleichnamigen Hersteller der damals noch Locke´s Distillery hieß. Nach seinem Tod von Molloy übernahm der Neffen Bernard Daly die Geschäfte und taufte sie fortan um in B. Daly Distillery. Ein sehr wichtiger Schritt bis heute war der Lehring Daniel Edmond Williams im Jahr 1862. Dieser übernahm im Laufe der Jahre immer mehr die Geschäfte und bildete ab 1887 das Markenzeichen mit den Initialien seines Namens D.E.W. was noch bis in die heutigen Tage bekannt ist. Sein Werbeslogan lautete „Give every man his Dew“. Bis zu diesem genialen Schritt waren es noch schwere Malz-Whiskeys was die Iren herstellten.

Tullamore Distillery Produktion Lagerhalle 2016

Ein Enkel von Williams, Desmond, verpasste dem Hersteller ein gezieltes Marketingkonzept um am Weltmarkt wieder Anschluss zu finden. Auf seinen Reisen, auch in die USA, nahm er Wissen mit nach Hause und ließ einen Blenden Irish Whiskey kreieren. Leider hielt dieser Trend und Erfolg nicht lange an bis die Destillerie im Jahr 1954 leider schließen musste. Die in Dublin ansässige John Power & Son kauften die Marke und Produktionsstätten auf. Das Glück war beiden nicht beschieden bis Tullamore schließlich 1994 an die C&C Group verkauft wurde.

Tullamore Distillery Whiskey Tasting Cider Cask 2016

Produkte und Geschmacksnoten

Dieser sehr traditionsreiche Irish Whiskey zeichnet sich durch einen sanften und weichen Geschmack aus. Dies ist nicht ohne Grund so, denn die 3-fach Destillation macht den frischen Brand schon um einiges milder und weicher als bei der üblichen Wash- und Spirit-Still Destllation mit zwei Stufen.

Tullamore Distillery alleswhisky Reisegruppe 2016

Zuletzt angesehene Produkte