Warenkorb
 
0,00 €*
 

Whisky Deutschland

In Deutschland gibt es knapp 28.000 eingetragene Brennerei-Betriebe unterschiedlicher Größe und Lizenzen zur Herstellung von Destillaten aus Früchten oder Korn. Aus dieser großen Anzahl von Brennbetrieben hat sich eine kleine handverlesene und überschaubare Anzahl von ca. 100 Brennereien hervorgetan, die sich intensiv bis ausschließlich um das Thema Whisky kümmern. Natürlich kannte auch die Schickeria der zwanziger Jahre des letzten Jahrhundert das Getränk Whisky. Speziell die großen und internationalen Bars der damaligen noblen deutschen Hotels führten diese exklusive Ware. Damals ging es auch rein um den Konsum eines importierten Artikels aus Schottland, Irland oder den USA.

Lange, sehr sollte des dauern bis schließlich nach den Kriegswirren wieder richtig Aufbruchstimmung herrschte. Die Menschen fingen an ein wenig Glamour in sich aufzusaugen und ihren internationalen Filmidolen nach zu eifern. Was waren das für harte Männer, die ihren Whisky damals pur in den rauhen Hals tranken. Da wollten die deutschen Konsumenten nicht hinten an stehen, auch wenn es gar nicht einfach war diese "Luxusgüter" überhaupt um einen vernünftigen Preis in Deutschland erwerben zu können. Dieser etwas rauere Kumpel Whisky verkörperte einfach gesagt die neue Weltoffenheit in einem Glas und "Man" musste natürlich mit dabei sein.

Und just in dem Moment tritt ein Bingener Weinhandelshaus auf den Plan und präsentiert ein eigenes und deutsches Whiskyprodukt feil am Markt. Der Red Fox Whisky hatte seine Geburtsstunde erhalten. Der Name wird den meisten wahrscheinlich nicht viel sagen, dazu aber gleich mehr. Und diesen "Roten Fuchs" gab es zu einem viel geringeren Preis als die importierten irischen oder schottischen Produkte damaliger Zeit. Dies war im Jahre 1958 und sodann auch gleich ein Riesenerfolg für das Bingener Unternehmen. Die ursprüngliche Namensgebung musste dann doch nochmals gelöst werden, da schottische Interessenverbände gegen den "Roten Fuchs" Sturm liefen. Die deutschen entschieden sich für eine neue Namensgebung als Racke Rauchzart und behielten nur den Roten Fuchs über dem Schriftzug. Auch bei allem Erfolg sollte dazu noch gesagt sein, des handelte sich wirklich um importierten schottischen Whisky, der hierzulande mit deutschem Korn geblendet, als vermischt, wurde. Geschadet hatte es dem Produkt beileibe nicht im Laufe der Jahre und Jahrzehnte. Man traf damals sowohl den Zeitgeist wie auch den Geschmack des heimischen Publikums. Auch heute noch ist der Racke zu den Regalen für seine treuen Anhänger zu finden.

Auch in der DDR war der etwas rauhere internationale Kumpel Whisky kein direkt Unbekannter. Man konnte doch dem Klassenfeind im Westen das Feld nicht gänzlich alleine überlassen. Der Falkner wurde beim VEB Edelbrand erzeugt und der Smoky Springs aus Nordhausen sollte ebenfalls prächtig unter das Volk gebracht werden. Einen Namen sollte man im Zuge der jungen deutsche Whiskygeschichte in jedem Fall auf der Rechnung haben. Dieser Pionier erster Stunde ist der Franke Robert Fleischmann aus Eggolsheim, der im Jahre 1983 dann tatsächlich den ersten echten deutschen und auch bayrischen Malt Whisky erzeugte. Die ersten Jahre eher sporadisch, da der Ertrag im Vergleich zum Einsatz und den anfallenden Steuern in keinem Verhältnis standen. Der hohe Vorfinanzierungsgrad für den Wareneinsatz, die jährlichen 6000 DM Steuern und die erforderliche Lagerzeit zur Reifung der Produkte, so berichtet Fleischmann, machten es dem Idealisten in den Anfangsjahren sicherlich nicht unbedingt leichter. Das besserte sich dann in den 1990er Jahren mit einer höheren Ausbeute, deutlich besseren Aromen und einem ebenfalls langsam reifenden Whisky Publikum. Ja, aber wer war es denn nun, der diese deutsche Whiskywelle im großen Stil wieder ins Rollen gebracht hatte. Wenn man sich mit den unterschiedlichen Experten der Branche unterhält, wird immer wieder auf die Slyrs Brennerei in Neuhaus am Schliersee verwiesen. Nach eigenen Aussagen von Florian Stetter, damaliger Geschäftsführer der Brennerei Lantenhammer, machte man im sich im Jahre 1994 zusammen mit Fachkollegen auf eine Studienreise nach Schottland auf. Nachdem die Gruppe im Mutter Whiskyland viele Eindrücke sammeln konnte, nahm Stetter die deutlichen Gemeinsamkeiten zu Schottland und der eigenen Region um die Schliersee wahr. Frisches Wasser, ähnliche topografische Verhältnisse, die ähnlichen klimatischen Bedingungen, wenn auch von den Temperaturen durchschnittlich in Bayern etwas mehr ausgeweitet. Zuhause angekommen wurden Gespräche mit Investoren geführt und das unvermeidliche nahm seinen Lauf, der Bau einer reinrassiger Whiskydestillerie mitten in Bayern. Somit wurde die in Schottland geschlossene Wette um eine Kiste Weißbier eingelöst. Dies war sicherlich einer der ganz großen Meilensteine in der Neugeschichte der deutschen Whiskykultur. Ende 2012 wurde folgerichtig und nachvollziehbar der Verband deutscher Whiskybrenner in Bad Kötzting gegründet. Und am Ort sitzt mit der Brennerei Liebl ebenfalls ein schon ausgezeichneter Brenner, der das Thema Whisky mit seinem „Coillmor“ erfolgreich erweitert hat. Dem Verband gehörten in der Gründungsstunde schon knapp unter zwanzig renommierten Brenner aus dem gesamten Bundesgebiet an. „Wir werden wachsen !“ liest man im April 2013 auf dem Webauftritt des Verbands.
 
NEU
Roder Frank´s Suebisch Whisky 7 Jahre Miniatur 46% 0,04L

Dieser Franks Suebisch Whisky ist ein reiner Single Grain Whisky. Er wird vorwiegend aus Weizen hergestellt unter einer gewissen Beimengung Gerstenmalz das für die Verarbeitung benötigt...

Roder Frank´s Suebisch Whisky 7 Jahre...

Inhalt: 0.04 Liter (172,50 € * / 1 Liter)

NEU
Black Forest Honey Honiglikör 35% 0,5L

Zur preisgekrönten Whisky-Serie Black Forest aus der Rothaus Brennerei im Schwarzwald gesellt sich nun auch ein wunderbarer Liqueur. Der Rothaus Black Forest Honey Honiglikör erweitert...

Black Forest Honey Honiglikör 35% 0,5L

Inhalt: 0.5 Liter (59,80 € * / 1 Liter)

NEU
Kymsee Faßstärke Single Malt Whisky Fass Nr. 6 58% 0,5L

Der Eigentümer Oliver Lange selbst stellt diesen Kymsee Faßstärke Single Malt Whisky her. Derzeit handelt es sich bei den einzelnen Flaschenabfüllungen noch um sehr...

Kymsee Faßstärke Single Malt Whisky Fass Nr....

Inhalt: 0.5 Liter (149,80 € * / 1 Liter)

Glen Els The Wayfare Cask Strength Whisky 61,1% 0,7L

Die Harzer Wayfare Abfüllung aus der Hammerschmiede Brennerei am westlichen Harz gelegen gehört seit dem Jahr 2014 in den Standardsortiment der Destillerie. Der Wayfare ist dabei der...

Glen Els The Wayfare Cask Strength Whisky...

Inhalt: 0.7 Liter (97,00 € * / 1 Liter)

Tecker 18 Jahre Sherry Cask Matured Single Malt Whisky 48,6% 0,7L

Bis in das Jahr 1979 geht die Geschichte der Tecker 18 Jahre Sherry Cask Matured Single Malt Whisky Spezialität zurück. Die ersten Gedanken und die Idee hatte Christian Gruel bei einer...

Tecker 18 Jahre Sherry Cask Matured Single...

Inhalt: 0.7 Liter (228,43 € * / 1 Liter)

St. Kilian White Dog Cask Strength 63,5% 0,7L

Der St. Kilian White Dog als reine Cask Strength Abfüllung ist unverändert und rein aus den kupfernen Brennblasen geflossen. Und genauso unverändert wird er anschließend mit...

St. Kilian White Dog Cask Strength 63,5% 0,7L

Inhalt: 0.7 Liter (49,86 € * / 1 Liter)

St. Kilian Turf Dog 49,9% 0,7L

Die St. Kilian Whisky Destillerie hat mit dem St. Kilian Turf Dog schon nach annähernd zwei Jahren Betriebszeit eine Sonderedition als besonderer New Make Spirit am Markt. Die Brennerei hat...

St. Kilian Turf Dog 49,9% 0,7L

Inhalt: 0.7 Liter (57,00 € * / 1 Liter)

St. Kilian White Dog 43% 0,7L

Diese deutsche Spirituose ist eine der ersten Abfüllungen der jungen und seit 2015 operierenden St. Kilian Whisky Brennerei. Der St. Kilian White Dog ist klar in der Erscheinung und mit...

St. Kilian White Dog 43% 0,7L

Inhalt: 0.7 Liter (42,71 € * / 1 Liter)

Tecker 5 Jahre Swabian Single Grain Whisky 40% 0,7L

Mit dem Grain hat in der Destillerie Gruel im Jahre 1989 alles angefangen, was heute ein gut laufendes Geschäft geworden ist auch im Bezug auf die heute weltweit sehr nachgefragte...

Tecker 5 Jahre Swabian Single Grain Whisky...

Inhalt: 0.7 Liter (51,29 € * / 1 Liter)

Bavarian Moonshine White Lightning 100 Proof 50,2% 0,35L

Der Bavarian Moonshine White Lightning mit 100 Proof ist ein wahrer Frischling und (noch) kein Whisky, der mit hoher Prozentzahl direkt nach der Destillation in das Mason Jar Glas...

Bavarian Moonshine White Lightning 100 Proof...

Inhalt: 0.35 Liter (85,43 € * / 1 Liter)

Slyrs Whisky Liqueur Vanille & Honey 30% 0,7L

Der Slyrs Whisky Liqueur Vanille & Honey mit 30% Vol. Alkohol ist etwas für die Liebhaber einer dezenten Süße im Edeldestillat. Seit 2016 präsentiert er sich in der neuen...

Slyrs Whisky Liqueur Vanille & Honey 30% 0,7L

Inhalt: 0.7 Liter (42,84 € * / 1 Liter)

Feller Augustus Single Grain Whisky 40% 0,5L

Für den Feller Corado Single Grain Whisky wird ausschließlich Weizen aus eigenem Anbau verwendet. Zusammen mit dem samtweichem Wasser aus der Iller Quelle und unter großer...

Feller Augustus Single Grain Whisky 40% 0,5L

Inhalt: 0.5 Liter (65,80 € * / 1 Liter)

1 2 3 4
...
Seite 1 von 8